ATSV Gebirge/ Gelobtland 1:0 TSV G/W Mildenau

0 Punkte im 6-Punkte-Spiel

 

Das war wohl nix. Nachdem es in den letzten Wochen schleichend bergab geht mit dem Mildenauer Fußball, erreichen wir gestern bzw. dieses Wochenende den neuerlichen Tiefpunkt. Eigenmächtige Absagen, einfach gar nicht kommen sowie eine fußballerisch dürftige Vorstellung lassen die Luft im Abstiegskampf immer dünner werden.

 

Zu Gast war man beim Letztplatzierten, dem ATSV Gebirge/Gelobtland. Tja, das Spiel ist eigentlich schnell beschrieben. Circa 80 Minuten des Spiels ist der TSV die bessere Mannschaft, schafft es in dieser Zeit jedoch nicht ernsthafte Torchancen zu erspielen. So musste der Torhüter in 90 Spielminuten einmal bei einem Freistoß durch Marco Siebert ernsthaft eingreifen. Ansonsten hätte Gebirge ohne Torhüter spielen können, da unsere Offensivaktionen in teilweise peinlicher Art und Weise vorgetragen wurden.

 

In der Defensive haben wir größtenteils, gegen eine ebenfalls harmlose Offensive des Gegners, alles im Griff. Trotzdem bekommen wir ein Tor, 43 Minute. Unnötiger Freistoß an der Seitenauslinie. An der Flanke greift unser Torhüter vorbei – ein Spieler der Heimmannschaft, der dahinter steht, kriegt den Ball an die Schulter von wo aus dieser ins Netz kullert. 1:0 kurz vor der Halbzeit. Eigentlich noch genug Zeit um auszugleichen, dazu müsste man sich aber richtig gute Torchancen erspielen.

 

In den letzten 10 Minuten, als wir auf Dreierkette und einem Sechser umstellen – die offensivere Aufstellung bewirkt nach vorn auch nichts mehr – kommt der Gegner noch zu 2-3 Kontermöglichkeiten, mit welchen sie uns eigentlich mausetot schießen müssten. Machen sie aber auch nicht.

 

11 Punkte aus 11 Spielen bis jetzt. Von Zielen, welche wir mal hatten, konnten wir uns schon lange verabschieden. Nach dem gestrigen Tag bleibt eher die Frage, wann alle verstanden haben, dass wir richtig tief im Abstiegskampf stecken. Zumindest dort zeigt unser Gegner gestern, wie man im Abstiegskampf auftritt. Zwar teilweise überhart, haben sie uns jedoch im Übergang Mittelfeld / Offensive im Laufe der zweiten Halbzeit den Zahn gezogen. Mit nun 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen sind sie auf einem guten Weg raus aus der Abstiegszone, ohne fußballerisch zu glänzen.

 

Richtige Besserung ist noch nicht in Sicht. Zeigen doch einige Akteure, dass sie offensichtlich keine Lust haben, ernsthaft etwas an der Situation zu verändern. Vielleicht muss man es auch einsehen, dass der Ehrgeiz der letzten Jahre nicht mehr erreicht wird. Im gesamten physischen Bereich liegen alle Spieler weit hinter den Werten der letzten beiden Saisons. Aber wo soll das auch herkommen, wenn Mittwoch’s fast wöchentlich kein Training stattfindet und Freitag‘s 4-5 Spieler der 1. Mannschaft im Training sind….

 

In diesem Sinne.

 

Gute Nacht…Ach nee, Sport frei.

 

Tore:

Fehlanzeige

 

Auswechslungen:

58 min. Reim für Östreich

66 min. Löser für Schreiter

 

Gelbe Karten: 2x für TSV, 3x für ATSV

 

Spielinfo:

06.11.2016 - 14.00 Uhr

Platz der Jugend, Gelobtland

Schiedsrichter: Ralph Neusse

Assistenten: Gerhard Oettel, Michael Fischer

Zuschauer: 40

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert   5
Felix Meyer   3
Moritz Klemm   3
Kai Morgenstern   2
Gregor Zucker   2
Marcus Schreiter   2
Robert Siegel   2
Marcel Steinert   1
Franz Weber   1
Luca Reuther   1
Alexander Kunz   1
Tobias Ziegler   1
Mario Reim   1

Pokal

Enrico Köhler   3
Felix Meyer   1
Gregor Zucker   1
Mario Reim   1 
Robert Siegel   1

Freundschaftsspiele

Moritz Klemm   4
Marcus Schreiter   3 
Marcel Steinert   2
Tobias Ziegler   2
Enrico Köhler   2
Mario Reim   1
Marco Siebert   1
Alexander Kunz   1

Gelbe Karten

Liga

Luca Reuther   2
Felix Meyer   1 
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marco Siebert   1
Michael Löser   1
Patrick Drechsel   1
Tobias Ziegler   1
Mario Reim   1

Pokal

 

Marco Siebert    1
Moritz Klemm   1
Alexander Kunz   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Pokal

Rote Karten

Liga

Pokal

Flag Counter