TSV G/W Mildenau 2:4 FSV Pockau-Lengefeld

Fehlstart perfekt

 

Nachdem in der letzten Wochen viel über die sportliche Situation unseres TSV geredet wurde, meinte man schon, dass ein Großteil des Teams verstanden hatte, dass man in der Liga zulegen muss. Dachte man. Denn was dann zum sonntäglichen Punktspiel passierte, zeigte anderes auf. Deshalb heute eine Aufarbeitung der anderen Art.

 

Wie war die Voraussetzung? Unsere Gäste aus Pockau haben in der Saison 2016/17 noch kein Spiel verloren, stehen wie wir im Pokalviertelfinale und führen die Tabelle der Kreisliga an. Demnach reisten sie mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen an. Und dennoch kann man auch nach dem Spiel behaupten, dass uns da keine Übermannschaft begegnet ist. Gerade auf den Außenverteidiger Positionen, wo wir ein Geschwindigkeitsplus hatten, konnten wir des Öfteren hinter die Abwehr gelangen und sie dort ausspielen.

Was bleibt jedoch am Ende? Ein verdienter 2:4 Sieg für die Gäste. Hielt uns Pockau doch den Spiegel vor. Mit ähnlicher Ausrichtung, wie wir gegen Schwarzenberg in der Vorwoche gespielt hatten. Tief stehen und immer wieder Nadelstiche nach vorn setzen. Und uns ging es wie Schwarzenberg in der Vorwoche. Mit dem Ballbesitz konnten wir absolut gar nichts anfangen. Fehlende Bewegung in allen Mannschaftsteilen ließ unser Spiel doch sehr erlahmen. Resultat: Nur noch lange Bälle Richtung Eckfahne, wo zwar unsere Flügelspieler das ein oder andere Mal gefährlich wurden, jedoch auf Dauer ziemlich ideenlos und vorhersehbar.

 

Defensiv? Das Prunkstück der letzten Saison wackelt gehörig. 4 Gegentore daheim sind einfach viel zu viel. Die 4er Kette steht bei weiten nicht so sattelfest wie sie soll. In 3 Ligaspielen haben wir bis jetzt 10 Gegentore kassiert. Im Vergleich haben wir diese Marke in der Vorsaison am 13. Spieltag überschritten. Hinzu kommt noch, dass wir bei 2 der 4 Gegentore bereits im Mittelfeld überrannt werden und gar nicht in die Position der letzten Saison kommen, wo wir nach Ballverlust durchweg mit 7-8 Spieler hinter dem Ball stehen. Bei Gegentor 1 ist das Verhältnis mit 3 Stürmer gegen 3 Verteidiger noch ausgeglichen (eigentlich ein Witz bei Spielstand 0:0 und 10 Spielminuten auf der Uhr). Beim 3. Gegentor brechen dann läuferisch alle Dämme, als das Verhältnis 2 Verteidiger gegen 4 Angreifer auf den Kopf gestellt wird.

 

Offensiv? 4 der 6 Saisontore wurden von unseren Innenverteidigern geschossen. Hinzu kommt ein Eigentor von Königswalde und ein Stürmertor. Verdrehte Welt. Die Defensive bekommt hinten die Angriffe der Gegner nicht verteidigt, zeigt aber dann der Offensivreihe, wie vorne Tore geschossen werden. Ansonsten viel Stückwerk, zu wenig Bewegung ohne Ball. Fehler werden eher bei anderen gesucht, als die eigene Leistung zu hinterfragen, denn die war von allen 14 Spielern nicht gut. „Das war doch dein Gegenspieler“ oder ähnliche Sätze werden dann nach dem Spiel noch verteilt.

 

Warum hat das letzte Saison zumeist sehr gut funktioniert? Warum letzte Woche gegen Schwarzenberg? Ruhen wir uns noch aus auf unserer guten letzten Saison und denken Spiele gegen Buchholz und Pockau machen wir im Vorbeigehen? So wird es schwierig, diese Saison ein Wörtchen mitreden zu wollen. Da klafft momentan eine große Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

 

Klassisch zum Spiel dezimieren wir uns noch selbst in Form einer gelb-roten Karte. Für uns geht es nächste Woche nach Geyer, wo der TSV seit Jahren keine Punkte mehr geholt hat. Vielleicht können wir dort den Hebel wieder umlegen, Bewegung ins gesamte Spiel bringen und im Idealfall auch noch 3 Punkte mit nach Hause bringen. Angebracht wär‘s.

 

In diesem Sinne.

Sport frei.

 

#Das eine Foul hast du frei. Beim nächsten gibt’s aber eine Karte.

 

Tore:

34 min. 1:2 Felix Meyer

 

64 min. 2:4 Alexander Kunz

 

Auswechslungen:

17 min. Ziegler für Winkler

68 min. Lindner für Siebert

81 min. Weber für Ziegler

 

Karten:1xgelb, 1x gelb/rot TSV ; 1xgelb FSV

28' Alexander Kunz (1)

69'+74' Felix Meyer 

 

Spielinfo:

15.00 Uhr - TSV Arena

Schiedsrichter: Leon Keller

Assistenten: Andre Gerlach, Paul Mehner

Zuschauer: 48

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert   7
Felix Meyer   4
Moritz Klemm   3
Gregor Zucker   3
Kai Morgenstern   2
Marcus Schreiter   2
Robert Siegel   2
Mario Reim   2
Tobias Ziegler   2
Luca Reuther   1
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marcel Steinert   1
Ole Brand   1

Pokal

Enrico Köhler   3
Felix Meyer   2
Gregor Zucker   1
Mario Reim   1 
Robert Siegel   1
Julian Kunze   1
Ole Brand   1
Kai Morgenstern   1

Freundschaftsspiele

Moritz Klemm   4
Marcus Schreiter   3 
Marcel Steinert   2
Tobias Ziegler   2
Enrico Köhler   2
Mario Reim   1
Marco Siebert   1
Alexander Kunz   1

Gelbe Karten

Liga

Luca Reuther   2
Patrick Drechsel   2 
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marco Siebert   1
Michael Löser   1
Felix Meyer   1
Tobias Ziegler   1
Mario Reim   1
Ole Brand   1

Pokal

 

Marco Siebert    1
Moritz Klemm   1
Kai Morgenstern   1
Enrico Köhler   1
Alexander Kunz   1
Marcel Steinert   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Rote Karten

Liga

Flag Counter