SV Einheit Börnichen 5:1 TSV G/W Mildenau

Höchste Saisonniederlage in Börnichen

Nachdem man in der Vorwoche mit überzeugender Leistung die BSG Motor vom 2. Tabellenplatz schubsen konnte, wollte man diese Woche gegen die Einheitskicker aus Börnichen gleich nachlegen und den 2. Platz absichern. Dazu reiste man zum bisher gänzlich unbekannten Sportplatz am Waldhof in Börnichen. Von anderen Vereinen haben wir bisher viel über den “Käfig“ gehört und nun ja, groß ist er ja nicht ;-) Schwarzbach lässt grüßen.

Dem Gegner war von der 1. Spielminute an anzusehen, dass sie hier und heute den Nichtabstieg klar machen wollten. Mit viel Kampf, Leidenschaft und Biss schafften sie es in Halbzeit 1 uns bereits im Abwehrverbund gehörig unter Druck zu setzen. Aufgrund des kleinen Platzes ist kaum Platz zum Spielen da, sodass der Ball oft hoch und weit geschlagen wird. Defensiv sind wir über 90 Minuten nicht in der Lage, die hohen Bälle des Gegners bzw. die „weiten“ Einwürfe, welche bei uns im Fünfmeterraum landen, ordentlich zu verteidigen. Nachdem wir nach 3 Minuten bereits mit 1:0 in Rückstand geraten, kann Marco Siebert in der 10. Spielminute mittels Freistoß-Aufsetzer aus 25m zum Ausgleich treffen. Danach ist das Spiel relativ ausgeglichen. Börnichen zwar aktiver und aggressiver, Chancen sind aber auf beiden Seiten da. Nur: wir scheitern zweimal allein vorm Torhüter und können die 2-3 guten Freistoßpositionen in Halbzeit 1 auch nicht für richtig gefährliche Situationen nutzen.

Im Gegenzug rappelt es doch gehörig. Das Prunkstück der Saison, unsere Verteidigung mit bisher nur 20 Gegentore, wankt in der 1. Halbzeit. Wie bereits vorhin erwähnt, können wir am gestrigen Tag die Kopfbälle, Flanken und hohen Eingaben nur mangelhaft verteidigen. So steht es zur Halbzeit 4:1 für Börnichen. Weil wir hinten schlecht stehen und vorn unsere Chancen nicht verwerten. 

Was in Hälfte 2 passiert ist logisch: Börnichen steht tief und wartet auf Konter. Wir jetzt mit mehr Ballbesitz und einigen Chancen: Enrico Köhler allein vorm Torhüter, Gregor Zucker setzt sich auf links gegen 3 durch und scheitert dann am Torhüter oder Julian Kunze, welcher den Ball aus Nahdistanz an die Latte schießt. Vorn sollte es an diesem Tag halt nicht klappen. Defensiv? Weiterhin wacklig. Einziges Gegentor in Halbzeit 2 nach einer Ecke. Börnichen agiert nur noch mit 2 Angreifern in unserem Sechzehner. Trotzdem fällt die Ecke punktgenau einen der beiden auf den Kopf. Bei Überzahl von 5:2 / 6:2 kriegen wir den Ball nicht verteidigt! 

Fazit: Ein verdienter Sieg der Heimmannschaft, wobei ein 5:3 oder 5:4 auch im Bereich des Möglichen war. Wir mit ziemlich wackliger Abwehrleistung, beim Gegner auch ein-zwei Ungereimtheiten defensiv. Börnichens Angriff konnte diese jedoch weitaus besser bestrafen als wir. 

Aufgrund dessen, dass Gornau in Zschopau 1 Punkt klaut, bleiben wir trotz der klaren Niederlage auf Platz 2. Danke dafür nach Gornau. 

Nächste Woche dann das Spitzenspiel: 1. Gegen 2. . Zuhause in Mauersberg empfangen wir die bereits aufgestiegenen Kicker des FSV Zschopau/Krumhermersdorf und wollen, wie in der Vorsaison (Endstand damals 2:1 für den TSV), die Punkte daheim belassen.

Was bleibt noch zu sagen:
10 von 9 du Kät-Kamel! Was will de ich? Gekämpft, Gesiegt, Germania. Was stimmt den mit euch nicht?

MILDENAU GRÜSST VOM SILBERRANG !

In diesem Sinne.
Sport frei.

 

Tore:

1:0 Nico Schaarschmidt (3')

1:1 Marco Siebert (10')

2:1 Peter Schimmelpfennig (31')

3:1 Rico Schubert (35')

4:1 Martin Trinks (43')

5:1 Toni Schumann (79')

 

Gelbe Karten: 1x für Mildenau

68' Maximilian Winkler (1)

 

Auswechslungen:

46' Gregor Zucker für Franz Weber

70' Christian Melzer für Marcel Steinert

 

Spielinfo:

15:00 Sportplatz am Waldhof in Börnichen

Schiedsrichter: Ralf Pönig

Assistenten: Eric Jablinski, Gerhard Oettel

Zuschauer: 87

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert   7
Felix Meyer   4
Moritz Klemm   3
Gregor Zucker   3
Kai Morgenstern   2
Marcus Schreiter   2
Robert Siegel   2
Mario Reim   2
Tobias Ziegler   2
Luca Reuther   1
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marcel Steinert   1
Ole Brand   1

Pokal

Enrico Köhler   3
Felix Meyer   2
Gregor Zucker   1
Mario Reim   1 
Robert Siegel   1
Julian Kunze   1
Ole Brand   1
Kai Morgenstern   1

Freundschaftsspiele

Moritz Klemm   4
Marcus Schreiter   3 
Marcel Steinert   2
Tobias Ziegler   2
Enrico Köhler   2
Mario Reim   1
Marco Siebert   1
Alexander Kunz   1

Gelbe Karten

Liga

Luca Reuther   2
Patrick Drechsel   2 
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marco Siebert   1
Michael Löser   1
Felix Meyer   1
Tobias Ziegler   1
Mario Reim   1
Ole Brand   1

Pokal

 

Marco Siebert    1
Moritz Klemm   1
Kai Morgenstern   1
Enrico Köhler   1
Alexander Kunz   1
Marcel Steinert   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Rote Karten

Liga

Flag Counter