SV Germania Gornau 0:2 TSV Mildenau

3 Punkte im Nachholspiel

 

Zum denkbar tollsten Termin des Jahres, an Männertag vormittags, sollte das Nachholspiel gegen die Germanen aus Gornau nachgeholt werden. Außer Kopfschütteln hat man in Mildenau für solch sinnlose Ansetzungen seitens des Kreisverbandes  nichts übrig. Also wurde mit Gornau abgesprochen, dass das Spiel bereits am Vorabend stattfindet. Für alle Beteiligten die beste Lösung.

 

So ging es für die meisten direkt nach Schichtschluss auf den Weg zum Sportplatz am Freibad in Gornau. Nachdem die Gornauer F-Jugend ihr Nachholspiel begonnen hatte, konnte es dann auch losgehen. Beim Einlaufen noch kurz die Bitte eines Gornauer Spielers hinsichtlich der 3 Punkte weggelächelt, konnte es losgehen. Immerhin sollten wir ja irgendwann mal wieder anfangen mit Fußball spielen. Die Anfangsphase lief typisch für unser Spiel und die laufende Saison. Abwartend, den Gegner auf Stärken und Schwächen beobachten und versuchen schnellstmöglich Sicherheit ins eigene Spiel zu bekommen. Anders die Gornauer, welche vermutlich das Spiel genau in dieser frühen Phase "entscheiden" wollten. Bei der Platzwahl noch gewonnen, wählten sie die Variante erst "bergab" spielen zu können um uns nun mittels Pressing und aggressiven Spiel unter Druck zu setzen und  das ein oder andere Tor zu erzielen. Prinzipiell haben sie dabei vieles richtig gemacht, das Problem nur auch nach 15-20 Minuten, nach welchen wir so langsam das  Spielzepter übernahmen, stand es immer noch 0:0. Bis zur 41. Spielminute konnten wir uns sukzessive steigern und im Gegensatz zu den Vorwochen auch mal wieder den Ball in den eigenen Reihen rotieren lassen. In besagter Minute fiel dann das 0:1 für Grün-Weiß. Ein Freistoß unweit des Eckpunktes wurde von Marco Siebert straff aufs Tor getreten, von einem Gornauer Kopf noch abgefälscht und rein ins Netz.

 

Kurze Zeit später: Elfmeterpfiff für Gornau. Nachdem Gornaus Stürmer in unseren Sechzehner eindringt wird er von der Seite abgedrängt und fällt dankbar, ob der Berührung hin. Schiedsrichter Andreas "Alu" Glaser zögert keine Sekunde und pfeift. Fragwürde Entscheidung, kannst du geben, aber Gornaus Stürmer wartet nur auf die Berührung um endlich zu Boden zu sacken. Aber seis drum: Interimstorhüter Tobias Ziegler hält den Elfmeter SICHER.

 

Hälfte 2 ist dann ein Ebenbild der gesamten Saison, da viele unserer Spiele genau so verlaufen sind. Wir igeln uns hinten ein, der Gegner erhöht Druck und Risiko, sodass wir defensiv schon ordentlich zu tun haben, gleichzeitig aber auch immer wieder Gelegenheiten haben, den Deckel drauf zu machen. Chancen vorn haben wir einige.  Köhler, Siebert, Reim und Morgenstern vergeben relativ gute Einschussmöglichkeiten (einen Lattentreffer können wir auch noch verzeichnen. Leider fehlt mir der Absender des Schußes). Gornau: Die gefährlichste Aktion zweifelsohne, als nach einer Flanke Gornaus linker Außenspieler allein vor Torhüter Ziegler auftaucht und den Ball an den Pfosten schiebt. Glück für uns...

 

In der 85. Spielminute können wir dann das Spiel zu unseren Gunsten beenden. Nach Hereingabe von rechts steht unser Größter goldrichtig und köpft den Ball ins linke Eck zum 0:2 Endstand.

 

In der  91. Spielminute dann noch eine ziemlich fragwürdige Situation. Julian Kunze spielt einen kontrollierten Ball aus der Bedrängnis kopfhoch zurück Richtung eigenes Tor. Unser Torhüter nimmt den Ball mit der Hand runter. Eigentlich wartet alles auf den Pfiff für indirekten Freistoß, jedoch vergeblich, da der Schiedsrichter es vorzieht, jegliche Diskussionen über die Situation in Form des Abpfiffes zu ersticken.  

 

Nach schwächeren Leistungen in den Vorwochen können wir endlich wieder dort anknüpfen, wo wir in der Hinrunde und Anfang der Rückrunde bereits waren. Nun gilt es in den nächsten beiden Spielen gegen Marienberg 2 und Schlettau genau das fortzusetzen. Vorbericht für Marienberg 2 entfällt übrigens aufgrund von Männertag (Danke nochmal Jungs für den gestrigen Tag ;-) ) und dem drohenden Auer Aufstieg morgen ( außer irgendjemand hat auf der Fahrt nach Köln Muse was zum Besten zu geben). Deshalb an dieser Stelle die obligatorische Erwähnung von Florian Winkler, als Torschützen des 0:2 im Hinspiel. Auch dieses mal wird er aus bekannten Gründen nicht dabei sein. Außerdem sollten wir jetzt mit seinen namentlichen Erwähnungen auch durch sein ;-)

Das 0:1 damals erzielte übrigens Kai Morgenstern. Gegen die auswärtsschwächste Mannschaft der Liga (2 Punkte bis jetzt in der Fremde geholt) sollte es doch möglich sein, mit guter geschlossener Mannschaftsleistung abermals  3 Punkte in Mildenau zu lassen. Anpfiff ist bereits um 13:00 Uhr auf dem Sportplatz zu Mauersberg. Direkt im Anschluss, 15:00 Uhr, ist dann Ortsderby angesagt. Die SpG Mauersberg / Mildenau 2 gegen die Zweitvertretung des SV Großrückerswalde.

 

 

Bis dahin, Sport frei.

 

Tore:

41 min. 0:1 Marco Siebert

85 min. 0:2 Ronny Thiele

 

Auswechslungen:

81 min. Kunze für Schreiter

88 min. Kunze für Steinert

90 min. Hunger für Siebert

 

Gelbe Karten: 2 für Mildenau

44' Marcel Steinert (2)

77' 

 

Spielinfo:

18:00 Uhr Sportplatz Gornau

Schiedsrichter: Andreas Glaser

Assistenten: Christoph Schramm, Wolfgang Dentler

Zuschauer: 60

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Hobert Brundige (Donnerstag, 02 Februar 2017 15:23)


    I love reading an article that will make men and women think. Also, thank you for permitting me to comment!

  • #2

    Charleen Stainbrook (Freitag, 03 Februar 2017 18:09)


    My brother recommended I may like this web site. He was entirely right. This put up actually made my day. You can not believe simply how much time I had spent for this info! Thanks!

  • #3

    Dovie Hansel (Samstag, 04 Februar 2017 14:05)


    Excellent article. Keep posting such kind of information on your page. Im really impressed by your site.
    Hello there, You've performed a great job. I'll definitely digg it and in my view suggest to my friends. I am sure they will be benefited from this website.

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert  11
Gregor Zucker  11
Alexander Kunz   7
Mario Reim   5
Enrico Köhler   5
Kai Morgenstern   4
Tobias Ziegler   3
Felix Meyer   2
Julian Kunze   2
Florian Winkler   1
Marcel Steinert   1
Robert Siegel   1
Eigentor Königswalde   1
Eigentor Eh'dorf   1
Sebastian Östreich  -2

Pokal

Alexander Kunz    3
Enrico Köhler    2
Mario Reim    2
Marcus Schreiter    2
Julian Kunze    1
Gregor Zucker    1
Marco Siebert    1
Marcel Steinert +-1

Freundschaftsspiele

Dirk Neisius   4
Alexander Kunz   2
Florian Winkler   2
Julian Kunze   1
Marco Siebert   1
Mario Reim   1
Luca Reuther   1
Marcel Neubert   1
Gregor Zucker   1
Enrico Köhler   1
Kai Morgenstern   1

Gelbe Karten

Liga

 

Kai Morgenstern   8
Marco Siebert   4
Julian Kunze   4
Felix Meyer   4
Sebastian Östreich   4
Tobias Ziegler   3
Enrico Köhler   3
Alexander Kunz   2
Marcus Lindner   2
Marko Lötsch   1
Hendrik Anke   1
Marcus Schreiter   1
Tim Bäumler   1

Pokal

Julian Kunze   2
Ronny Thiele   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Felix Meyer    

  1

Pokal

 

Kai Morgenstern   1
Flag Counter