TSV G/W Mildenau 3:0 TSV Geyer

Tag der Nichtsnutze

Zuallererst: Alle Namen in den kommenden Zeilen sind NICHT geändert und entsprechen zu 100% der gestern erlebten Realität.

Nachdem man in den letzten beiden Spielen zwar eine gute Rolle spielte, jedoch kein Tor erzielte und lediglich 1 Punkt einheimste, galt es nun zumindest gegen Geyer einen Sieg einzufahren. Somit hätte man wenigstens ein Team der Tabellenspitze geschlagen. Einer krankheitsbedingten Absage standen 3 "Zugänge" aufgrund der Winterpause in der 1. Kreisklasse gegenüber. So lief Enrico Köhler nach Genesung und einigen Spielen für die Spielgemeinschaft Mauersberg / Mildenau 2 erstmals als Spielmacher wieder auf. Marcus Lindner, welcher die letzten Wochen ebenso bei der Spielgemeinschaft Einsatzminuten sammeln durfte, wurde auch in die Startformation berufen.

So ging es mit vielen guten Vorsätzen und leichtem Druck, den man sich selbst aufgebürdet hat, auf den Mildenauer Sportplatz. Das Spiel wurde kurzfristig von Mauersberg nach Mildenau verlegt, da in Mauersberg die Bodenverhältnisse kein Spiel zuließen. Auch in Mildenau waren die Verhältnisse zum Anfang grenzwertig, jedoch hat beim TSV nächste Woche zum Tag des Ehrenamtes prinzipiell niemand Zeit und über ein Fußballspiel zum 20.12. wird hier sowieso nur kopfschüttelnd abgedreht. Also musste gespielt werden.

Zum Spiel:

Der TSV aus Mildenau war eigentlich über die gesamte Spiellänge die aktivere Mannschaft. So lieferten wir unser wahrscheinlich bestes Saisonspiel ab und ließen Geyer kaum Platz zur Entfaltung. Die üblichen Verdächtigen beim Gegner wurden sofort bei Ballannahme ordentlich attackiert bzw. angelaufen, um diesen keine Möglichkeit zu bieten, gefährlich in Erscheinung zu treten. So konnte man nach 90 Minuten 2-3 Fernschüsse sowie daraus resultierende Ecken als gefährlichste Aktion für Geyer bewerten. Lediglich einmal stockte kurz der Atem als unserem Torhüter nach einem Fernschuss der Ball unter dem Körper durchglitt, jedoch danach auch am Tor vorbeirutschte. Kann passieren bei derart nassem und glitschigem Untergrund.

Nach vorn? Bis zum 1:0 waren wir zwar die aktivere Mannschaft, konnten uns aber auch keine richtigen 100% Torchancen erspielen. Womit wir aber auch schon beim Grundübel des Spieltages wären. Dem 1:0. Dass Marcus` Freistoß von links mustergültig zum 1:0 einnickte und sich damit vom 0-Tore-Tisch wegschießt, war klar. Mit der Antwort der Provozierten konnte jedoch kaum einer der Anwesenden rechnen. 

Angestachelt aufgrund der Vorfälle in Halbzeit 1, fasste sich Julian Kunze in der 55. Spielminute ein Herz und zog von der Außenlinie nach innen. Nachdem er 2 Spieler stehen ließ, schlenzte er den Ball an den langen Pfosten. Von dort rollte der Ball ins Tor. Weg vom 0-Tore-Tisch und Abladen eines mittlerweile doch ziemlich groß gewordenen Rucksacks, welchen Julian mit sich trug. Rennt er doch fast ein halbes Jahr diesem Tor hinterher. Spielstand 2:0 und auch aufgrund des Spielverlaufs schon eine kleine Vorentscheidung. 

Zur Halbzeitpause wurden die Freistoßschützen durch Trainer Lothar Alter neu eingeteilt. Deshalb darf sich Felix Meyer in der 70. Spielminute an einen Freistoß von halbrechter Position versuchen.
Nachdem Marcus Lindner großkotzig in Halbzeit 1 vorlegte, ist klar, was nun passiert. Noch schnell die Wut der Beleidigungen aus unzähligen Eigentoren sowie mittlerweile 1 1/2 Jahren ohne Tor in den Schuss gelegt und ab das Ding ins Netz. Die restlichen 20 Spielminuten werden mehr oder weniger cool runter gespielt. Möglichkeiten das Ergebnis in die Höhe zu treiben sind da, jedoch laufen wir ein ums andere Mal nach guten Kombinationen ins Abseits.

Nun ist das interne Ziel mit 30 Punkten wieder in absoluter Griffweite. Am 13.12. gilt es den letzten Bock des Jahres 2015 umzuschmeißen und die Jungs aus Börnichen ohne Punkt in der Tasche wieder nach Hause zu schicken. Mit gleicher Leistung wie gestern, absolut im Bereich des Möglichen!


Da laut Spielplan gestern eigentlich das letzte Heimspiel des Jahres stattfand, wurde dies traditionell mit dem "Lichtlohmd" gefeiert. Nach einem derartig erfolgreichen Jahr für Grün-Weiß durfte hier natürlich ordentlich gefeiert und getrunken werden...


Tore: 

1:0 Marcus Lindner (35')

2:0 Julian Kunze (55')

3:0 Felix Meyer (70')


Gelbe Karten: 1x Mildenau, 1x Geyer

85' - Tobias Ziegler (2)


Auswechslungen:

keine


Spielinfo:

14:00 Uhr TSV Arena 

Schiedsrichter: Mike Nötzold

Assistenten: Daniel Reichel, Paul Mehner

Zuschauer: 16


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Warner Castillo (Donnerstag, 02 Februar 2017 13:27)


    Hi there, just became alert to your blog through Google, and found that it's really informative. I'm gonna watch out for brussels. I will be grateful if you continue this in future. A lot of people will be benefited from your writing. Cheers!

  • #2

    Tami Caruso (Montag, 06 Februar 2017 08:26)


    certainly like your website but you need to take a look at the spelling on several of your posts. A number of them are rife with spelling problems and I to find it very bothersome to tell the reality however I will definitely come back again.

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert  11
Gregor Zucker  11
Alexander Kunz   7
Mario Reim   5
Enrico Köhler   5
Kai Morgenstern   4
Tobias Ziegler   3
Felix Meyer   2
Julian Kunze   2
Florian Winkler   1
Marcel Steinert   1
Robert Siegel   1
Eigentor Königswalde   1
Eigentor Eh'dorf   1
Sebastian Östreich  -2

Pokal

Alexander Kunz    3
Enrico Köhler    2
Mario Reim    2
Marcus Schreiter    2
Julian Kunze    1
Gregor Zucker    1
Marco Siebert    1
Marcel Steinert +-1

Freundschaftsspiele

Dirk Neisius   4
Alexander Kunz   2
Florian Winkler   2
Julian Kunze   1
Marco Siebert   1
Mario Reim   1
Luca Reuther   1
Marcel Neubert   1
Gregor Zucker   1
Enrico Köhler   1
Kai Morgenstern   1

Gelbe Karten

Liga

 

Kai Morgenstern   8
Marco Siebert   4
Julian Kunze   4
Felix Meyer   4
Sebastian Östreich   4
Tobias Ziegler   3
Enrico Köhler   3
Alexander Kunz   2
Marcus Lindner   2
Marko Lötsch   1
Hendrik Anke   1
Marcus Schreiter   1
Tim Bäumler   1

Pokal

Julian Kunze   2
Ronny Thiele   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Felix Meyer    

  1

Pokal

 

Kai Morgenstern   1
Flag Counter