BSG Motor Zschopau 0:0 TSV G/W Mildenau

TSV verteidigt Bronzerang

 

Auch gestern Nachmittag hieß es für die Fußballer des TSV wieder mal 90 Minuten Vollgas geben. Dazu reiste der TSV (DFB Pokal Teilnehmer des Jahres 2018) nach Zschopau, zum Sachsenpokalsieger von 1991 und damit DFB Pokal Teilnehmer der Saison 1991/92.

Nachdem es in Mildenau noch eindringliche Worte zur Besprechung gab, wurde die Sitzordnung im Bus ausgelost und gen Sandgrube aufgebrochen. Dort erwartet uns mit dem Viertplatzierten der Kreisliga Ost eine schwere Aufgabe. Im Pokalspiel zu Beginn der Saison setzte es an gleicher Stelle eine 2:1 Niederlage. Es gibt also einiges gut zu machen. Außerdem will man Zschopau nicht kampflos den 3. Platz überlassen.

 

Gegen 14:05 Uhr konnte das Spiel angepfiffen werden. Warum 5 Minuten später? Unser Lieblingstorwart, Maximilian Winkler, sucht sein Trikot. Laut eigener Aussage hat er es beim Warmmachen neben den Torpfosten gelegt. Welcher Schelm es dann wieder ordentlich zusammengelegt in die Tasche getan hat,  bleibt leider verborgen. Sei’s drum, irgendjemand muss dafür gerade stehen, Max. Die Mannschaft wartet auf Wiedergutmachung ;-)

Was kann man über das Spiel berichten? Torchancen, nahezu Fehlanzeige. Nach 90 Minuten hat Zschopau 2 gute Tormöglichkeiten, der TSV genau eine. Dabei taucht Marco Siebert 10 Minuten vor Spielschluss allein vorm Torhüter der Motoren auf. Leider kann er den Ball nicht richtig kontrollieren sodass der Schlussmann den Ball zur Ecke klärt.

Auf der Gegenseite kommt ein Spieler der Motorradstädter ca. 20m vorm Tor zum Abschluss. Den gut geschossenen Ball kann unser Torwart wiederum sehenswert um den Pfosten lenken. In der Nachspielzeit der 2. Hälfte noch die 2. richtig gute Möglichkeit für Zschopau. Nach einer Ecke kommt es zum Gewühl in unserem Sechzehnmeterraum. Wir kriegen den Ball nicht weg, Zschopau nicht ins Tor. Schlussendlich landet der Ball neben dem Tor – Abstoß und straff durchatmen.

Der Rest des Spiels findet zwischen den beiden Sechzehnern statt. Sowohl unsere, wie auch die Verteidigungskette der Motoren lassen kaum einen Ball durch und zerstören jegliche Angriffsbemühungen im Keim. So endet die Partie am Ende leistungsgerecht torlos.

 

Der TSV verteidigt damit den Bronzerang gegen den Tabellennachbarn und startet somit gut in die selbsternannten „Wochen der Wahrheit“. Nächste Woche dürfen wir daheim in Mauersberg gegen den Sportverein aus Börnichen antreten. Diese haben nach mageren Start nun die letzten 5 Spiele gewonnen und klopfen langsam von hinten an. Wie der TSV, hat Börnichen in den letzten 3 Spielen ebenfalls kein Gegentor bekommen. Wir liegen trotzdem leicht vorne. Der TSV ist nun 281 Minuten ohne Gegentor – Börnichen nur 275 Minuten ;-) Mal sehen welche Serie am Sonntag reißt...

 

Bis dahin. Sport frei.


Tore:

keine


Gelbe Karten: jeweils 1

41' Kai Morgenstern (3)


Auswechslungen:

91' Sebastian Östreich für Florian Winkler


Spielinfo:

14:00 Uhr Sportkomplex an der Sandgrube

Schiedsrichter: Maik Schulze

Assistenten: Julien Wamser, Isabell Dittrich

Zuschauer: 110

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert   7
Felix Meyer   4
Moritz Klemm   3
Gregor Zucker   3
Kai Morgenstern   2
Marcus Schreiter   2
Robert Siegel   2
Mario Reim   2
Tobias Ziegler   2
Luca Reuther   1
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marcel Steinert   1
Ole Brand   1

Pokal

Enrico Köhler   3
Felix Meyer   2
Gregor Zucker   1
Mario Reim   1 
Robert Siegel   1
Julian Kunze   1
Ole Brand   1
Kai Morgenstern   1

Freundschaftsspiele

Moritz Klemm   4
Marcus Schreiter   3 
Marcel Steinert   2
Tobias Ziegler   2
Enrico Köhler   2
Mario Reim   1
Marco Siebert   1
Alexander Kunz   1

Gelbe Karten

Liga

Luca Reuther   2
Patrick Drechsel   2 
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marco Siebert   1
Michael Löser   1
Felix Meyer   1
Tobias Ziegler   1
Mario Reim   1
Ole Brand   1

Pokal

 

Marco Siebert    1
Moritz Klemm   1
Kai Morgenstern   1
Enrico Köhler   1
Alexander Kunz   1
Marcel Steinert   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Rote Karten

Liga

Flag Counter