TSV G/W Mildenau 1:2 FV B/W Königswalde 

Nach 6 ½ Jahren kommt es in der Kreisliga mal wieder zum Nachbarschaftsderby zwischen dem TSV aus Mildenau und dem FV aus Königswalde. Um genau zu sein am 22.03.2009 durften die Herrenvertretungen letztmals gegeneinander antreten. Damals setzte es in Mildenau eine 0:6 Schlappe. Königswalde erreichte am Ende der Saison den 2. Tabellenplatz, der TSV stieg in die 1. Kreisklasse ab. In der Folgezeit spielte Königswalde zumeist eine Klasse höher als der TSV. Begünstigt durch unseren Aufstieg und der Reduzierung der Kreisligen, treffen nun beide Mannschaften endlich wieder aufeinander. Beide Teams mit 17 Punkten (5 Siege, 2 Unentschieden und jeweils 1 Niederlage) ähnlich „gut“ (aus Mildenauer Sicht sehen wir das zumindest so ;-) ) in die Saison gestartet. So wurde es nicht nur ein Nachbarschaftsderby, sondern gleichzeitig das „Topspiel“ der Kreisliga Staffel Ost. 2. Gegen 3. Und somit der Kampf um die Verfolgerrolle der Krummis.

Nach dem Vorgeplänkel in der Freien Presse (Verletzte, Angst davor in Rückstand zu geraten etc.) durften wir die Favoritenrolle nach Königswalde abgeben. Während oberste Maxime auf unserer Seite immer noch ist, Punkte gegen den Abstieg zu holen, redet Königswalde von ihrer „Angriffswucht“, welche ausreicht, um die Punkte zu entführen.

Und so sollte es auch losgehen. Königswalde kommt weitaus besser aus den Startlöchern und können den TSV die ersten 30 Minuten in der eigenen Hälfte einschnüren. Bis wir die richtige Ordnung gefunden habe, steht es leider bereits 0:1 für Königswalde. Nachdem sich der linke Außenläufer der Blau-Weißen bis zur Grundlinie durchsetzen konnte und dort mit Ball am Fuß gen Mitte ziehen kann, legt dieser den Ball zum Elfmeterpunkt zurück, wo Mittelstürmer Kevin Bräuer den Ball links unten einschieben kann. Königswaldes Offensivreihe bescherte uns massive Probleme in Halbzeit 1. Des Öfteren fällt nur kein Tor, weil unser Torhüter Max Winkler stark pariert oder der Abschluss nur unter mangelhaft einzustufen war. Unsere Offensivbemühungen? Spärlich. Ein Freistoß sowie ein Kopfball aus 17-18m, beide durch Marco Siebert, wohl noch die gefährlichsten Aktionen. So richtige Torgefahr wollen wir noch nicht versprühen.

Somit geht es etwas glücklich mit 0:1 in die Kabine. Die letzte Viertelstunde haben wir allerdings die Grundordnung gefunden und sind in der Lage das Spiel gen Mittellinie und somit weg von unserem Tor zu befördern.

In der 2. Hälfte beginnen wir dann etwas mutiger, wollen wir uns doch nicht kampflos geschlagen geben. So können wir bis zur 71 Minute richtig gut mitspielen, kommen selbst zu Chancen und erzielen das 1:1 durch Florian Winkler. Dieser wird im Sechzehner angespielt, vernascht 2 Königswalder Verteidiger mittels Andeutung zum Schuss und schiebt den Ball anschließend rechts unten ein. Nur eine Minute später kommt Marco Siebert im Sechzehnmeterraum frei zum Abschluss. Leider fliegt der Ball knapp am rechten Pfosten vorbei. Was wäre wohl passiert, wäre dieser Ball im langen Eck zum 2:1 eingeschlagen? Vielleicht hätte dann der Fußballverein aus Königswalde das große Schwimmen gekriegt. So kommt es anders: Nach Foul an der Mittellinie verlässt einer unserer Spieler mit gelb/rot den Platz. Nun 20 Minuten zu zehnt. Königswalde versucht das Spiel nun clever auszuspielen und wartet auf eine sich ergebende Lücke. Scheitern sie bei der ersten Chance über ihre rechte Seite noch am Lattenkreuz, macht die linke Offensivreihe dann alles richtig. Marcus Bergner tankt sich durch die Viererkette durch und schiebt in der 79. Spielminute zum 1:2 für die Gäste ein. Dies war quasi der Knockout für den TSV. 

Königswalde ließ nun die restlichen 10 Minuten noch den Ball in ihren eigenen Reihen laufen und uns wenig Zugriffsmöglichkeiten auf Ball und Gegner.

Fazit: Insgesamt gewinnt Königswalde verdient mit 1:2, jedoch brauchen sie sich auch nicht zu beschweren, wenn wir das 1:1 ins Ziel retten. Haben sie doch in der 1.Halbzeit 3-4 hochkarätige Chancen liegen lassen und es somit verpasst, das Spiel frühzeitig zu beenden. Für uns gibt es auch keinen Grund zum „traurig“ sein. Nach der Schwächephase am Anfang haben wir versucht, uns mit unseren Mitteln zu wehren und konnten zumindest Anfang der 2. Hälfte ein leichtes Übergewicht für uns erspielen. Nun kommen mit Marienberg 2 und Schlettau 2 Gegner, wo wir mit ähnlicher Leistung gute Chancen haben, Punkte einzufahren. Desweiteren sehen wir auch endlich Licht am Ende der Verletztenliste. So KÖNNTE nächste Woche bis auf unseren gelb/rot Sünder Marco Siebert, der komplette Kader zur Verfügung stehen. Aber wir warten erstmal ab und treten auf die altbekannte Euphoriebremse. 

In diesem Sinne, bis nächste Woche.

Sport frei.

 

Tore:

 

0:1 Kevin Bräuer (24`)

1:1 Florian Winkler (69')

1:2 Marcus Bergner (79')

 

 

Auswechslungen:

 

40min. Tobias Ziegler für Benjamin Nestler

78min. Marcus Schreiter für Sebastian Östreich

 

 

Gelbe Karten:2 gelbe und 1 gelb/rote Karte für Mildenau, 2 gelbe Karten für Königswalde

 

26' - Marco Lötsch 

43'+71' - Marco Siebert G/R

74' Michael Löser

 

 

Spielinfo:

 

15:00 Uhr - Sportplatz Mauersberg

Schiedsrichter: Andreas Glaser

Assistenten: Tom Bauer, Sara Balzer

Zuschauer: 73

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Portia Dahlgren (Sonntag, 05 Februar 2017 04:13)


    I feel this is among the most significant information for me. And i am glad studying your article. But should statement on few basic things, The site taste is perfect, the articles is actually excellent : D. Just right activity, cheers

  • #2

    My Vandehey (Sonntag, 05 Februar 2017 21:48)


    I believe what you posted was actually very logical. But, think on this, what if you wrote a catchier post title? I mean, I don't want to tell you how to run your website, however suppose you added something to maybe get people's attention? I mean %BLOG_TITLE% is a little boring. You ought to peek at Yahoo's home page and see how they create article headlines to grab people to click. You might add a related video or a related pic or two to get people excited about what you've written. Just my opinion, it might bring your posts a little livelier.

  • #3

    Rebecca Broder (Montag, 06 Februar 2017 10:02)


    I read this post fully on the topic of the resemblance of newest and previous technologies, it's amazing article.

Torschützen

Kreisliga

Kai Morgenstern   1
Moritz Klemm   1 

Pokal

Freundschaftsspiele

Moritz Klemm   4
Marcus Schreiter   3 
Marcel Steinert   2
Tobias Ziegler   2
Enrico Köhler   2
Mario Reim   1
Marco Siebert   1
Alexander Kunz   1

Gelbe Karten

Liga

Alexander Kunz   1
Felix Meyer   1 
Luca Reuther   1

Pokal

Gelb-Rote Karten

Liga

Pokal

Rote Karten

Liga

Pokal

Flag Counter