TSV Mildenau 2:2 SV Neudorf

So nah liegen Freud und Leid beieinander

Vor ausverkauften Rängen durfte bereits am Samstag die 1.Männermannschaft im Rahmen der offiziellen Eröffnung des Sportplatzes das Punktspiel gegen die Mannen des SV Neudorf bestreiten. Nach dem am Vormittag bereits einige Jugendspiele stattgefunden haben, wurde es gegen 16:00 Uhr mit Danksagungen etc. so langsam ernst. 17:00 Uhr startete dann die Partie mit dem Ehrenanstoß durch unseren Bürgermeister.

Wie in den Vorwochen kommt der Gegner besser in die Partie. Mit gutem Verschieben im Mittelfeld kaufen sie uns bereits früh Schneid und Ball ab. Kommt Neudorf zwar nicht zu klaren Torchancen, können sie doch das Spielgeschehen größtenteils zwischen Mittellinie und unserem Sechzehner verlagern. Aufgrund des verkleinerten Spielfeldes wird es im Mittelfeld extrem eng. Kaum Platz zum Kombinieren ist da. Ob wir uns damit einen so großen Gefallen getan haben?
So plätschert das Spiel dann dahin, ohne nennenswerte Chancen auf beiden Seiten zu sehen. Wäre die 45. Spielminute nicht gewesen, könnte man von einem klassischen 0:0 Spiel ausgehen. Doch in genau dieser kann Tobias Ziegler einen Pass in Schnittstelle zwischen Innen- und Außenverteidiger erlaufen, umkreist den Torhüter und schiebt zum 1:0 ins leere Tor ein. Ein Paukenschlag zum perfekten Zeitpunkt.

In Halbzeit 2 muss nun Neudorf reagieren, stehen sie doch auf einem Abstiegsplatz und benötigen sie doch Punkte um dort weg zu kommen. Der Druck auf unsere Hintermannschaft erhöht sich nun. In der 61. Spielminute kommt der SVN dann zum irgendwo verdienten Ausgleich. Nach einer Ecke fällt der geklärte Ball einem Neudorfer ca. 17-18 m vorm Tor vor die Füße. Da er nicht direkt bedrängt wurde, legt dieser sich den Ball zurecht und schlenzt diesen ins linke Eck. Für Torhüter Max Winkler gibt es nichts zu halten. Das Team muss sich natürlich die Frage stellen, wie ein Spieler ungedeckt am Sechzehnmeterraum steht und dann nicht mal ordentlich attackiert wird.

Unsere Antwort: 15 Minuten später. Ein wohl unberechtigter Freistoß verschafft uns eine weitere Torchance. Marco Siebert legt sich die Kugel zurecht und knallt rechts unten ins Torwarteck. Starkes Tor. Hat er zwar den Torwart auf dem falschen Fuß erwischt, hat dieser trotzdem eine Mitschuld am Tor. Das Torwarteck muss von ihm abgedeckt werden.

Danach der logsiche Schritt. Neudorf macht auf, drängen auf den Ausgleich. Wir kommen zu Konterchancen. Marco Siebert läuft allein auf den Torhüter zu –gehalten-, Kai Morgenstern kommt freistehend am Elfmeterpunkt zum Abschluss -vorbei-.
In der 87. Spielminute dann das Unvermeidbare. Wenn man vorne klare Chancen liegen lässt, klingelt es irgendwann hinten. Mit Pass in die Schnittstelle der Abwehr läuft ein Neudorfer allein Richtung Torhüter Max Winkler und nagelt den Ball aus Nahdistanz in die Maschen. 2:2 kurz vor Schluss und nun wird es hektisch.
2 Minuten später bekommt Neudorf ebenfalls einen unberechtigten Freistoß zugesprochen. In Folge dieses Freistoßes resultiert ein glasklarer Elfmeter für Neudorf. Zum Glück für alle Grün-Weißen pariert Max Winkler den schwach geschossenen Strafstoß. So wären binnen 2 Minuten plötzlich die Punkte weg gewesen.

Insgesamt trennen sich Neudorf und Mildenau auch leistungsgerecht 2:2, jedoch konnte das Spiel in beide Richtungen kippen. Wenn wir das 3:1 machen wird Neudorf wohl nicht mehr zurückkommen, wenn jedoch das Spiel 3:2 für Neudorf ausgeht, darf sich auch niemand beschweren.

Damit bleiben wir auf Platz 4 der Kreisliga, während Neudorf weiterhin auf einem Abstiegsplatz verweilt. Mit nun 5 Spielen in Folge ohne Niederlage fängt der TSV wieder an, eine kleine Serie aufzubauen. Natürlich soll diese auch nächste Woche im Heimspiel (jedoch wieder in Mauersberg) gegen Germania Gornau fortgesetzt werden. Die Remiskönige (6 Spiele, 5 Unentschieden) aus Gornau wollen sicherlich auch bei uns mindestens einen Punkt entführen.

 

 

Tore: 

 

45min. 1:0 Tobias Ziegler

61min. 1:1 Eric Heimerl

76min. 2:1 Marco Siebert

87min. 2:2 Ricky Sonntag

 

Auswechslungen: 


keine


Karten: 3 Gelbe für Mildenau, 4 für Neudorf

 

 

31' Felix Meyer 

57' Ronny Thiele

90' Mario Reim

 

Spielinfo:

 

TSV Arena - 17:00 Uhr

Schiedsrichter: Leon Mauersberger

Assistenten: Nico Köhler, Erik Müller

Zuschauer: 106

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Torschützen

Kreisliga

Kai Morgenstern   1
Moritz Klemm   1 

Pokal

Freundschaftsspiele

Moritz Klemm   4
Marcus Schreiter   3 
Marcel Steinert   2
Tobias Ziegler   2
Enrico Köhler   2
Mario Reim   1
Marco Siebert   1
Alexander Kunz   1

Gelbe Karten

Liga

Alexander Kunz   1
Felix Meyer   1 
Luca Reuther   1

Pokal

Gelb-Rote Karten

Liga

Pokal

Rote Karten

Liga

Pokal

Flag Counter