SV Witzschdorf vs. TSV Mildenau

Saisonstart verpatzt

Auch ungeliebte Aufgaben müssen gemacht werden. Auf den Mildenauer Fußball bezogen, gehört das Auswärtsspiel in Witzschdorf definitiv dazu. Aufgrund dessen trafen sich gestern 14 Fußballer des TSV am Mildenauer Sportplatz, nicht etwa um irgendwas mit Bier zu machen, sondern um 3 Punkte aus Witzschdorf zu entführen. Nach kurzer Ansprache ging die wilde Fahrt nach Witzschdorf los.

Bei strömendem Regen konnte das sonntägliche Highlight Witzschdorfs pünktlich um 15:00 Uhr durch Schiedsrichter Torsten Polte angepfiffen werden. Wahnsinn, was sich hier auf den Zuschauerrängen abspielte. Insgesamt 11 Witzschdorfer (9 innerhalb des Geländes, 2 außerhalb) machten den Sportplatz zum Hexenkessel. Bei einer Einwohnerzahl von 693 (Quelle: Wikipedia) sind somit immerhin ca. 1,6 % (aufgerundet) der Einwohner vor Ort. Wenn Fußball zum Dorffest wird!

Zum Spiel: Der TSV kommt etwas besser in die Partie. Bis zur 12. Spielminute läuft der Ball gefällig durch unsere Reihen, ohne jedoch ernsthafte Chancen herauszuspielen. Ein, zwei ungefährliche Halbchancen stehen zu Buche (auf beiden Seiten). Dann zieht das Gewitter, welches langsam aus Richtung Gornau auf uns zukommt, über den Sportplatz und macht ein Weiterspielen unmöglich. Also ab in die Kabine und warten. Nach über einer halben Stunde ist der Spuk vorbei und wir können das Spiel wieder aufnehmen. Leider ohne unseren Spielmacher Enrico Köhler. Dieser wurde bereits erfolgreich, durch die Witzschdorfer Hintermannschaft, kaputt getreten. 

Nach Wiederaufnahme des Spiels erblickte der Zuschauer leider ein anderes Spiel. Der TSV konnte nicht an Part 1 der ersten Hälfte anknüpfen und geriet zunehmend unter Druck. Folgerichtig fiel noch vor der Pause Gegentor 1 und 2. Bitter, wie bereits im Vorjahr mussten wir das 1:0 per weitem Einwurf hinnehmen. Lernprozess fehlgeschlagen. Beim 2:0 konnten wir eine flach hereingebrachte Flanke nicht klären, sodass ein „Roter“ seinen Fuß ranhalten konnte. 

Zur Halbzeit erneuter Wechsel. Das Knie von Marcel Steinert macht nicht länger mit. 
Mit guten Vorsätzen in die zweite Hälfte gestartet, da Witzschdorf auch kein fußballerisches Feuerwerk abbrennt. Jedoch gelingt es einfach nicht mehr, heute an die gewohnte „Qualität“ der letzten Spiele anzuknüpfen. Auch in Halbzeit 2 einige katastrophale Fehler im Verteidigungsverbund 
des TSV, welche Witzschdorfs Stürmer jedoch allesamt nicht ausnutzen können. So muss der aus Chomutov nach Witzschdorf gewechselte Petr Pilo (Verteidiger) herhalten, um Witzschdorfs Sieg mit dem 3:0 abzudichten.
Danach fangen die Randzschopauer langsam an, arrogant Fußball zu spielen. -Erfolglos-.Der Torhüter schiebt unseren Stürmer Marco Siebert den Ball vor die Füße, dieser überlupft diesen in der 88. Minute zum 3:1. – Ergebnismakulatur-
Nur eine Minute später: Eine Flanke von links fliegt im Sechzehner an Freund und Feind vorbei, ehe am langen Pfosten Ronny Thiele den Ball über die Linie bringen kann. 3:2 und es keimt Hoffnung auf. Natürlich wird nun die Verteidigungskette aufgelöst und alles nach vorn geworfen. Witzschdorf bringt mit „cleverem“ Zeitspiel und ein, zwei aggressiven Fouls im Mittelfeld die letzten Minuten rum. Wir kommen nur noch zu einer Halbchance, bei welcher zwei Schüsse hintereinander abgeblockt werden.

Alles in allen geht der Sieg für die Auswahl des Gornauer Ortsteils Witzschdorf in Ordnung. Hätten sie sich doch beinahe selbst in den letzten Minuten noch um den Lohn gebracht.

Der TSV muss nun wieder einiges zulegen, um in den nächsten Wochen Punkte einzufahren. Hoffen wir, dass Enrico Köhler und Marcel Steinert nächste Woche wieder zur Verfügung stehen, damit daheim gegen die Reserve des VFB Annaberg 3 Punkte herausspringen.

Bis dahin, Sport frei.

AUFSTELLUNG:

M. Winkler – Steinert, Meyer, Reim, Ziegler – Östreich, Thiele – J. Kunze, Köhler, Siebert – F. Winkler


TORE:

3:1 Marco Siebert (88')

3:2 Ronny Thiele (90')


GELBE KARTEN:


AUSWECHSLUNGEN:

13 min. Lindner für Köhler

46 min. Nestler für Steinert
75 min. R. Kunze für Östreich


SPIELINFO:

Sportplatz Witzschdorf - 15.00Uhr

Schiedsrichter: Torsten Polte

Assistenten: Rudi Clauß, Rainer Hänel

Zuschauer: 45 ?






Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert   7
Felix Meyer   4
Moritz Klemm   3
Gregor Zucker   3
Kai Morgenstern   2
Marcus Schreiter   2
Robert Siegel   2
Mario Reim   2
Tobias Ziegler   2
Luca Reuther   1
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marcel Steinert   1
Ole Brand   1

Pokal

Enrico Köhler   3
Felix Meyer   2
Gregor Zucker   1
Mario Reim   1 
Robert Siegel   1
Julian Kunze   1
Ole Brand   1
Kai Morgenstern   1

Freundschaftsspiele

Moritz Klemm   4
Marcus Schreiter   3 
Marcel Steinert   2
Tobias Ziegler   2
Enrico Köhler   2
Mario Reim   1
Marco Siebert   1
Alexander Kunz   1

Gelbe Karten

Liga

Luca Reuther   2
Patrick Drechsel   2 
Alexander Kunz   1
Franz Weber   1
Marco Siebert   1
Michael Löser   1
Felix Meyer   1
Tobias Ziegler   1
Mario Reim   1
Ole Brand   1

Pokal

 

Marco Siebert    1
Moritz Klemm   1
Kai Morgenstern   1
Enrico Köhler   1
Alexander Kunz   1
Marcel Steinert   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Rote Karten

Liga

Flag Counter