Helden der Kreisliga: Christian Melzer

 

 1.   Möchtest auch du kurz ein paar Worte an Sebastian „Bongi“ Meyer verlieren? Wie kommentierst du seinen fußballerischen Aufwind?

 

Erstmal bin ich ziemlich überrascht, zu dieser Interviewreihe zu gehören. Aber ich werde versuchen,  die Fragen ohne jegliche Floskel zu beantworten. Danke Bongi für meine Nominierung, da wir ja den gleichen Heimweg haben, musstest du mir wohl oder übel ans Herz wachsen. Erste, fußballerisch gute Ansätze habe ich ja beim Turnier zur deutsch-tschechischen Völkerverständigung gesehen. In seiner gegenwärtigen Position als „Abräumer“ würde ich nicht unbedingt gegen ihn spielen wollen.   


 

2.      Lilien, Krokusblüten oder Veilchen? Welche Blumen blühen bei dir daheim?

 

Fußballerisch die Veilchen, obwohl die Lilien wegen unseres Sportfreundes DSE auch ganz schön rocken. Ansonsten dominieren privat Rosen – natürlich klassisch in rot, bin ja ein hoffnungsloser Romantiker … lacht.

 

3.      In welcher Rolle siehst du dich eigentlich innerhalb des Teams? Offiziell wirst du ja als Ordner geführt? Stimmt das oder ist dein Aufgabengebiet nicht viel umfangreicher?

 

Die Ordnerrolle nehme ich derzeit wohl nur sporadisch wahr, ich glaube meine Aufgaben liegen zur Zeit eher im zwischenmenschlichen Bereich. Hier sind mir besonders meine drei Jungspunde ans Herz gewachsen. Besonders in der Spielvorbereitung können sie noch viel von mir lernen, zur Not muss ich halt auch mal als schlechtes Beispiel vorangehen … wird rot.

 

4.      Kommen wir zu deiner aktiven Karriere zurück. Wohl weit bekannt ist deine „Auswechsel-Schnauze“. Diese war jedoch kein Zeichen der Erschöpfung, da du diese auch schon nach 5 Minuten gemacht hast. Was hat es damit auf sich gehabt?

 

Mit dieser Mimik konnte ich meistens meine Gegenspieler „einlullen“, was mich allerdings  trotzdem nicht vor einer späteren Auswechslung bewahren konnte.

 

5.      Kann man damit rechnen, dass du früher oder später, bspw. bei Spielermangel, das Grün-Weiße Trikot wieder überstreifst oder ist diese Ära endgültig beendet? Bei dem einen oder anderen Freizeitturnier sieht man ja, welch Talent immer noch in dir schlummert.

 

Bei unserem breit aufgestellten Kader, erübrigt sich die erste Frage, da ich auch gerne montags auf den Muskelkater unbekannt geglaubter Muskelgruppen verzichte. Aber für ein spaßiges „Gegeigel“ ist, denke ich, jeder Fußballer zu haben.

 

6.      Wo wird der TSV am Ende der Saison landen? Gesichertes Mittelfeld, gerade noch gerettet oder müssen wir am Ende in den bekannten sauren Apfel beißen?

 

Bei dieser bomben Vorbereitung wird es ein gesicherter Mittelfeldplatz werden.

 

7.      Welche Anforderungen und Erwartungen hast du an die Nichtabstiegsfete?

 

Wer die letzten Feten mitgemacht hat, der weiß, dass im Grunde die Lokalität egal ist. Bei unserem „Haufen“ kommen die Feiern von ganz alleine in Gang und sind meist schwer zu beenden!

8.      Du bist ja auch in die „Mission Rasenplatz“ involviert. Was denkst du, können wir mit den Spendengeldern auf dem Mildenauer Sportplatz bewegen und wie wird das kommende Wochenende ablaufen? Wird der Samstag-Abend Auswirkungen auf den Saisonauftakt am Sonntag haben? (Anm. der Redaktion: „Engel in Zivil“ und „Urinstinkt“ kommen zum „Benefiz-Konzert“ in den Mildenauer Gasthof)

 

Bei dem jetzigen Kontostand ist die Grundsanierung gesichert. Aber für die Nachhaltigkeit der Sanierung (Bewässerung, Düngung usw.) wird auch weiterhin Geld benötigt. Auf diesem Wege ein herzlicher Dank an alle bisherigen Spender. Ich hoffe am Samstag wird die 10´000er Marke geknackt. Ich kann leider selbst nicht zum Konzert kommen. Falls ein Ersatzbetreuer für mich gefunden wird, spricht einem erfolgreichen Saisonauftakt nichts entgegen.


Sätze vervollständigen:

 

Meine Rolle als Betreuer habe ich zu allen Ausflügen (Lettland, Estland, Ungarn, Italien, Tschechien, Österreich, Frankreich, Polen… hab ich alle???) gewissenhaft durchgeführt, weil… wir immer irgendwie vollzählig zu Hause angekommen sind … grinst.

 

Dem Präsidenten von Mildenau möchte ich gern folgendes sagen,… Kenn ieeeeeeeeech!!!

 

Der beste Mildenauer Fußballer war/ist…Enrico Schubert

 

Der härteste Trainer, unter dem ich je gespielt habe war…Gerd Drechsler

 

Die Lilien werden im Sommer aufsteigen, weil… dafür Lautern nicht aufsteigt.

 

Möchtest du noch paar abschließende Worte sagen und dabei den nächsten benennen, der die vollkommen sinnfreien Fragen der Redaktion beantwortet?

 

Mit neuem Trainer, den Neuzugängen und der Vorbereitung, in der alle voll mitgezogen haben, ist mir vor der Rückrunde überhaupt nicht bange. Bleibt verletzungsfrei!!!


Als nächstes soll sich der Schlitzer den Fragen stellen.

 

Torschützen

Kreisliga

Marco Siebert  11
Gregor Zucker  11
Alexander Kunz   7
Mario Reim   5
Enrico Köhler   5
Kai Morgenstern   4
Tobias Ziegler   3
Felix Meyer   2
Julian Kunze   2
Florian Winkler   1
Marcel Steinert   1
Robert Siegel   1
Eigentor Königswalde   1
Eigentor Eh'dorf   1
Sebastian Östreich  -2

Pokal

Alexander Kunz    3
Enrico Köhler    2
Mario Reim    2
Marcus Schreiter    2
Julian Kunze    1
Gregor Zucker    1
Marco Siebert    1
Marcel Steinert +-1

Freundschaftsspiele

Dirk Neisius   4
Alexander Kunz   2
Florian Winkler   2
Julian Kunze   1
Marco Siebert   1
Mario Reim   1
Luca Reuther   1
Marcel Neubert   1
Gregor Zucker   1
Enrico Köhler   1
Kai Morgenstern   1

Gelbe Karten

Liga

 

Kai Morgenstern   8
Marco Siebert   4
Julian Kunze   4
Felix Meyer   4
Sebastian Östreich   4
Tobias Ziegler   3
Enrico Köhler   3
Alexander Kunz   2
Marcus Lindner   2
Marko Lötsch   1
Hendrik Anke   1
Marcus Schreiter   1
Tim Bäumler   1

Pokal

Julian Kunze   2
Ronny Thiele   1

Gelb-Rote Karten

Liga

Felix Meyer    

  1

Pokal

 

Kai Morgenstern   1
Flag Counter